Am Freitag, 01.12.2017 begrüßen wir beim Treffpunkt International einen besonderen Gast:

Issam Abdel Karim geboren im Libanon, aktiv in der Flüchtlingsarbeit und dieses Jahr zum Stuttgarter des Jahres gewählt, wird von seiner Arbeit berichten.

Der Treffpunkt startet wie immer ab 17.00 Uhr im evang. Gemeindehaus in Weissach.
Um 18.00 Uhr beginnt der Vortrag.

Es wird sicher ein interessanter Abend zu dem alle herzlich eingeladen sind.

Vom Sonntag, 22.01.2017 bis Sonntag, 12.02.2017 werden im Heimatmuseum Flacht Bilder der Künstlerin Rhonda Hodge ausgestellt.
Diese können auch erworben werden, der Erlös geht an das Forum Asyl.
Herzlichen Dank an die Künstlerin und an Frau Hornberger vom Heimatmuseum, für diese schöne Art der Unterstützung.

 

Wir freuen uns über alle Spenden, die für die Kleiderkammer abgegeben werden.

Am 11.10.2016 wurden einige Säcke mit schmutziger und stinkender Kleidung vor der Kleiderkammer abgestellt.

Aus diesem Grund hier ein paar aktuelle Hinweise:

Die offizielle Einweihung der Flüchtlingsunterkunft in Flacht fand am 30.09.2016 statt. Viele Bürgerinnen und Bürger sind der Einladung gefolgt und haben die neue Unterkunft besichtigt. Auch ein paar der Flüchtlinge, die bisher noch in der Massenunterkunft in der Sporthalle in Weissach untergebracht sind, haben ihr neues Zuhause besichtigt. Die Bilder zeigen, dass es ein gutes Miteinander mit vielen interessanten Begegnungen war.

Dankeschön!

Beim Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters am Freitag, 23.09.2016 wurden für die Arbeit des Forum Asyl Weissach

In den kommenden Wochen werden wir -vor allem für die Flüchtlingsfrauen- eine Nähstube einrichten.
Falls Sie Interesse haben bei diesem Projekt mitzuarbeiten, laden wir herzlich zu einem Vorbereitungsabend ein:

Dienstag, 23.8.2016
um 19.30 Uhr
in der Kleiderstube im alten Rathaus, Hauptstr. 11, in Weissach.

Rückmeldungen und Fragen gerne an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Am Donnerstag, 07.07.2016 fand ab 18:30 Uhr die feierliche Eröffnung der Radwerkstatt "Rad und Tat" im alten Rathaus in Weissach statt.

Zunächst erklärte Andrea Pischke den ca. 60 Anwesenden, wie es -dank der großzügigen Spende der Hilfsorganisation Primavera von der Robert Bosch GmbH- zur Möglichkeit der Radwerkstatt gekommen ist und dass parallel dazu die Einrichtung eines Computerraums und einer Nähwerkstatt geplant sind.

Anschließend beschrieb Mareen Pospiszyl den bisherigen Werdegang der Radwerkstatt und wie der weitere Verlauf geplant ist.

Bürgermeister Töpfer dankte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (neben den Ehrenamtlichen vom Forum Asyl waren bei der Einrichtung und Gestaltung der Werkstatt auch einige Flüchtlinge sehr aktiv) für ihr Engagement und zeigte sich beeindruckt über das gute Miteinander von Menschen verschiedenster Herkunft hier in Weissach.

Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Töpfer und Salah Al Halabi zeigten die beiden noch ihr Können auf verschiedenen Fahrrädern, bevor der Abend in lockerer Runde bei interessanten Gesprächen fortgeführt wurde.

Für die Flüchtlings-Frauen wollen wir vom Forum Asyl eine Nähstube einrichten.

Wie dies konkret aussehen kann und welche Möglichkeiten wir haben, wollen wir in einem ersten Treffen besprechen.

Termin:
Dienstag, 19.07.2016 um 19.30 Uhr

Ort:
altes Rathaus, Weissach

Um besser planen zu können wäre eine kurze Rückmeldung per Mail hilfreich.
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Magdalene Zipperlen.

Für unsere im Aufbau befindliche Fahrradwerkstatt suchen wir

Damen-/ Herren-/ und Kinderfahrräder.

Nähere Infos auf der Seite der Fahrradwerkstatt.

Am 08.05.2016 fand das erste Café International im evang. Gemeindehaus in Flacht statt.

Den Bericht mit ein paar Bildern und Filmen gibt es unter Treffpunkt International.

Wir freuen uns über alle Spenden, die für die Kleiderkammer abgegeben werden.

Aus gegebenen Anlaß hier ein paar aktuelle Hinweise:

Am 24.04.2016 fand in der evang. Ulrichskirche ein ökumenischer Gottesdienst statt.

Dieser Gottesdienst war der Abschluß der Veranstaltungsreihe "Fremd sein" von der evangelischen Erwachsenenbildung.

Der TC Weissach-Flacht bietet einmal wöchentlich Tennis für Flüchtlinge.

Seit 29.02.2016 fand "Tennis für Flüchtlinge" bereits fünf Mal regelmäßig statt. Lediglich am Ostermontag war feiertagsbedingt Pause. Tennis-Teilnehmer sind hauptsächlich die Teilnehmer aus dem Deutsch-Kurs. Es hat allen bisher riesig Spaß gemacht.

Am 19.03.2016 waren einige der Flüchtlinge beim Balinger-Rockfestival dabei.

Es war ein interessanter Tag auf einem tollen Event und wir hatten viele gute Gespräche und Begegnungen.

Am Sonntag, 13.03.2016 findet um 19:30 Uhr im evang. Gemeindehaus in Ditzingen ein Vortrag mit Pastor Yassir Eric statt.

Das Thema lautet: „Herausforderung Integration: Islam und europäische Werte

Am Montag, 29. Februar 2016, besuchte  Frau Sabine Kurtz die Kleiderkammer um sich ein persönliches Bild über die Flüchtlingsarbeit hier in Weissach zu machen. Mit regem Interesse erkundete sie unsere Kleiderkammer und hat gleich angemerkt, dass viel Arbeit darin steckt. "Da muss man ja jedes Teil in die Hand nehmen, sichten und in die entsprechenden Regale einsortieren."

Am 23. April 2016 findet im Bernhäuser Forst das

Christliche Forum Flüchtlingsarbeit

statt.

Der Infoabend am 17.02.2016 war mit ca. 50 Gästen gut besucht.

Zu Beginn gab es von Magdalene Zipperlen allgemeinde Informationen zur Flüchtlingssituation in Weissach, u.a. dass besonders bei den Familien eine hohe Fluktuation zu verzeichnen ist, was daran liegt, dass diese zeitnah in Wohnungen untergebracht werden sollen.

Zum Informationsabend

am Mittwoch, 17.02.2016
um 19.00 Uhr
im evang. Gemeindehaus in Weissach

laden wir herzlich ein.

Das geplante Kinderspielzimmer in der Turnhalle nimmt langsam Formen an.

Unter anderem konnten wir am 05.02.2016 sechs vom Möbelhaus Hofmeister gespendete Teppiche entgegennehmen. Herzlichen Dank für die großzügige Unterstützung.

Unter den Flüchtlingen sind einige Christen, die bereits regelmässig die Gottesdienste in den Weissacher Kirchen besuchen.

Um ihnen die Integration in die Gemeinde zu erleicherten und um ein Zeichen der Solidarität mit ihnen zu setzen, haben die Flüchtlinge im Gottesdienst am 24.01.2016 im Gottesdienst in der evangelischen Kirche eine engliisch-deutsche Bibel überreicht bekommen.

Ab Mittwoch, 27.01.2016 stehen für die Kleiderkammer im alten Rathaus (Hauptstraße 11) die Räumlichkeiten des alten Gemeindearchivs zur Verfügung, d.h. die Kleiderkammer zieht vom ersten Stock ins Erdgeschoss.

Vor dem Umzug gilt es jedoch, noch alles entsprechend herzurichten und vorzubereiten.
Das heißt konkret: Zuerst müssen die Räume des alten Archivs gründlich geputzt werden.

Am Montag, 04.01.2016 und Dienstag 05.01.2016 war die Kleiderkammer die ersten Male "richtigen" geöffnet.

Dank vieler Spenden war sie bereits vor der Eröffnung gut gefüllt, es kamen aber auch während der Öffnungszeiten viele Spenden.

Um die Ausgabe in einigermassen geordneten Bahnen erfolgen zu lassen, wurden die Flüchtlinge in Gruppen geholt. Wie geordnet es zuging, ist auf den Bildern zu erkennen :-)

Der Termin für den nächsten Treffpunkt International steht fest:

Freitag, 22.01.2015
von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr
im evangelischen Gemeindehaus in Weissach.

Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger aus Weissach und Flacht ganz herzlich dazu ein.

Am Dienstag, 05.012016 fand ein Fußballspiel statt, bei dem neben zwei Mitgliedern des Fußball Ü 40 vom TSV Weissach auch zehn Flüchtlinge (Syrer, Iraker, Afghanen) teilgenommen haben. Die Flüchtlinge konnten sich dank großzügiger Spenden zunächst einmal mit Sportschuhen versorgen, jeder fand ein passendes Paar.

Beim gemeinsamen Spiel hatten alle viel Spaß, es herrschte eine sehr freundschaftliche Atmosphäre, bei der gelacht und gejubelt wurde.

Überrascht waren wir, was für gute Techniker dabei waren - vor allem auch zwei ca. 15-jährige pfeilschnelle Jungen.

Wir sind überwältigt von der Flut an Kleider- und Sachspenden, die in den vergangenen Tagen eingegangen sind.

Herzlichen Dank allen, die durch ihre Spenden und/oder Mitarbeit dazu beigetragen haben, dass die Kleiderkammer so gut gefüllt ist. Ein Bericht von den ersten beiden Tagen folgt in Kürze.

Den aktuellen Bedarf finden Sie wie gewohnt unter Kleiderspenden, bzw. Sachspenden.

Es ist es nun möglich, direkt Kommentare zu den einzelnen Artikel zu schreiben.

Damit wollen wir es ermöglichen, Rückfragen und Bemerkungen zu Artikeln schnell und unkompliziert stellen zu können.

Wir behalten uns jedoch vor, rassistische und/oder beleidigende Kommentare, sowie Kommentare die zu Gewalt aufrufen oder die geltendes Recht verstoßen, kommentarlos zu löschen.

An Silvester feierten einige der Flüchtlinge gemeinsam mit ein paar Gemeindegliedern den Jahreswechsel im Gemeindehaus.

Geplant war, 1 bis 2 Familien einzuladen, damit insbesondere die Kinder auch mit Gleichaltrigen spielen und Kontakt aufnehmen können.

Die Kleiderkammer hat ab 2016 wie folgt geöffnet:

Montag von 10.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag von 15.00 bis 17.00 Uhr

Nachdem am Vormittag des 22.12.2015 noch einige organisatorische Dinge erledigt wurden, ging es ab ca. 12 Uhr los mit der Hallenbelegung. In kleinen Gruppen kamen die Flüchtlinge nach und nach an.